Konfirmanden

Konfirmanden

Der Konfirmanden treffen sich gemeinsam mit den Vor-Konfirmanden


jeden Mittwoch um 17:15 Uhr

im Gemeindehaus der Martin-Luther-Kirche in Zeuthen.


Unsere Pfarrerin Cornelia Mix lädt herzlich dazu ein.


In der Regel werden Jugendliche um die 14 Jahre konfirmiert. Konfirmation heisst, man wird feierlich aus freiem Willen in die Gemeinschaft der evangelischen Christen aufgenommen. Das bekundet man von der Gemeinde und wird dann eingesegnet.

Die Taufe geschieht meist im Kindesalter und dann bestimmen in der Regel die Eltern darüber, ob und mit welcher Konfession man getauft wird. Das Wort "Konfirmation" kommt aus dem Lateinischen "Confirmare" und heisst bestätigen. Das heisst mit der Konfirmation bestätigt man quasi den Taufbund mit Gott, den die Eltern für einen geschlossen haben als man noch ein Kind war. Und dies soll man mit freiem Willen tun.

Damit man weiss, worauf man sich mit der Konfirmation einlässt, geht diesem Festakt ein Zwei-jähriger Konfirmationsunterricht voraus. Im ersten Jahr heisst man "Vor-Konfirmand/Vor-Konfirmandin" und dann im zweiten Jahr, im Jahr vor der Konfirmation "Konfirmand/Konfirmandin".

Den Konfirmations-Unterricht hält in der Regel ein Pfarrer/eine Pfarrerin ab. Bei uns ist das unsere Pfarrerin Cornelia Mix.

Neben den Gesprächen über Gott und die Welt lernt man im Konfirmationsunterricht aber auch die anderen Konfirmanden kennen. Man erlebt Gemeinschaft mit anderen Jugendlichen und anderen Christen.

Wer Lust hat kann sich auch in die Kirchengemeinde einbringen und bei bestimmten Projekten mithelfen. Hilfe ist immer gern willkommen.


Nach der Konfirmation kann man sich weiterhin mit gleichgesinnten Jugendlichen zum Beispiel im Teamerkreis treffen.


Wer konfirmiert ist, ist dann Mitglied der Christlichen Kirche und kann dann aber auch selbst Ämter übernehmen, also zum Beispiel Taufpate/Taufpatin werden oder sich auch in der Leitung der Gemeinde engagieren und sich zum Beispiel in den Gemeindekirchenrat wählen lassen.